Software für Treppen- und Holzbau




30 jährige Erfahrung

Das wichtigste Grundprinzip für CS war immer, dass der Kunde mit der Programmierung der CNC-Maschinen im täglichen Betrieb so wenig Aufwand wie möglich hat. Deshalb werden die Bearbeitungsprogramme der Teile auf den CNC-Maschinen vollautomatisch erzeugt.

Trotzdem kann der Bediener die Art und Weise der Bearbeitungen beeinflussen. Auch hier gibt es die sogenannten Voreinstellungen. Die Maschine, die Aggregate, die Werkzeuge und die Bearbeitungen werden in Parametersätzen hinterlegt, die das gesamte System vollständig beschreiben. Auch hier bekommt der Bediener detaillierte grafische Hilfen auf die jeweiligen Parameter bezogen.

Dadurch, dass CS 30 Jahre lang in der CNC-Anbindung kompatibel geblieben ist, gibt es inzwischen eine umfangreiche Sammlung von Beispieleinstellungen für die verschiedenen Maschinentypen. CS kann von sich behaupten, in der Lage zu sein, die verschiedensten Maschinen in Betrieb nehmen zu können, und dazu gehören auch alte Maschinen, für die es manchmal noch nicht einmal mehr Beschreibungen gibt.

​​

Ein wichtiger Bereich, der inzwischen von CS nahezu vollständig bedient wird, ist die automatische Berechnung von Spannmittelpositionen, seien es nun Vakuumsauger oder horizontale oder vertikale Klemmen. Hier ist es sogar möglich (wenn es die Maschine zulässt), Teile zwischen den Bearbeitungen zu bewegen oder umzuspannen.

Ebenso wurden in der Vergangenheit auch Spezialmaschinen wie Stufen- oder Pfostenautomaten angesteuert bis hin zur automatischen Beschickung. Dieser Bereich wird den Markt in Zukunft noch intensiv beschäftigen.


 



Seit einigen Jahren beschäftigt sich CS auch mit dem Anschluss von CNC-Maschinen in anderen Bereichen. So gibt es inzwischen CNC-Prozessoren für 

- Wintergartenteile

- Fensterteile

- BTL / Abbundteile

In diesen Bereichen werden jedoch Konstruktionsdaten aus anderen Systemen verarbeitet. CS ist in der Lage, sich hier auf nahezu jede Schnittstelle, die maschinell lesbar ist, einzustellen. Da die​se Systeme auf derselben Basis entwickelt wurden wie die CNC-Prozessoren für Treppenteile, kann CS auch hier auf den gleichen Maschinenpool zurückgreifen wie bei der Treppe.




​Mehr zum Holz- und Fensterbau, können Sie in unseren Modulflyern erfahren: