Software

Compass Software integriert Virtual Reality Technologie

Das realitätsnahe Erlebnis einer Treppe inkl. Räumlichkeiten über eine VR Brille ist jetzt mit Compass Software möglich! Dies ist eine weitere Möglichkeit realitätsnahe Präsentation durchzuführen. Mit der Virtual Reality Technologie erleben Kunden Treppen auf einer ganz neuen Ebene. Virtual Reality ermöglicht die tatsächliche Wirkung der Treppe sowie der Räumlichkeiten und gibt die späteren Dimensionen realistisch wieder auch für Kunden, die möglicherweise keine so ausgeprägte räumliche Vorstellungskraft besitzen.

Der Nutzer ist wie bei keiner anderen Präsentationsform in die Visualisierung eingebunden. Er ist mitten im Raum und schaut sich um, als wäre er vor Ort. Eine realitätsnahe digitale „Begehung“ ist in der Konstruktionsphase schon möglich. So kann die Treppe vor der Fertigstellung realitätsnah erlebt werden, als wäre sie schon fertig. Vor- und Nachteile einzelnen Elemente – Formen, Größenverhältnisse, Verziehungsdeteils, etc. – können digital erprobt und erlebt werden. Das führt zu besseren Entscheidungen und weniger Komplikationen im späteren Projektverlauf.

Die Bedienung der VR-Brille ist denkbar einfach: App starten, Smartphone einlegen, die weitere Interaktion geschieht über Bewegung und Blicke. Der Nutzer ist autonom und kann die Anwendung bei voller Aufmerksamkeit genießen.

Voraussetzung für die Option sind die Optionen 3D Plus und GammaRay, da die Ausgabe der Treppe bzw. Räumlichkeiten über GammaRay Version 18 läuft.

Das realitätsnahe Erlebnis einer Treppe inkl. Räumlichkeiten über eine VR Brille ist jetzt mit Compass Software möglich!