Berichte

Kunden besuchen Kunden: Reger Informationsaustausch durch Compass Software

Anfang des Jahres begleiteten wir unseren Kunden Wiehl zu unserem Kunden Verschaeve Construct N.V. in Belgien.

Wir bei Compass Software waren schon immer der Überzeugung, dass ein reger Austausch von Know-How und Informationen die Treppenbaubranche nur weiterbringen kann. Daher sind wir besonders glücklich, wenn Kunden bereit sind, ihre Produktion für andere Nutzer zu öffnen. Anfang des Jahres begleiteten wir unseren Kunden Wiehl im Rahmen einer solchen Aktion zu unserem Kunden Verschaeve Construct N.V. in Belgien. Herr Wiehl, Inhaber der Firma Wiehl GmbH & Co. KG, und sein Mitarbeiter Herr Raach wollten sich vor Ort anschauen, wie die Umsetzung der MKM CNC-Maschine in Kombination mit einem Fraxinus Roboter bei Trappen Verschaeve funktioniert.

Roboterbeschickung bei Verschaeve durch Compass Software
Compass Software Kunden Wiehl und Verschaeve bei einem gemeinsamen Besuch
Compass Software Kunde Verschaeve erklärt die Roboteranlage.
Compass Software Besuch bei Verschaeve in Belgien
<>
X

Die Firma Verschaeve nutzt diese Lösung nun schon seit ca. einem Jahr und ist mit der Produktion weiterhin sehr zufrieden. Der Roboter und die CNC-Maschine arbeiten täglich nach Bedarf ununterbrochen und vollautomatisch. Es muss lediglich genug Material zur Verfügung gestellt werden; alle weiteren Bearbeitungen, inklusive des Be- und Entladens der Maschine, laufen selbständig, ohne dass ein Mitarbeiter die Einrichtung betreuen muss. Auf der Maschine werden gegenwärtig Pfosten, Setzstufen und Stufen gefertigt. Diese Teile werden im Wechselbetrieb bearbeitet, d.h. während die Maschine auf der einen Tischseite Teile bearbeitet, nimmt der Roboter auf der anderen Seite die fertigen Teile von der Maschine und liefert neues Rohmaterial nach. So kann eine lückenlose Produktion garantiert werden. Konkret heißt das: Jeweils 2 Stufenkombinationen können im Wechselbetrieb auf vier Stationen bearbeitet werden, inklusive Stufentrennung; Stufenkombinationen auf 3 Stationen werden im Wechsel mit Pfosten bearbeitet und alle Pfosten werden komplett von allen 6 Seiten gefräst.

Da die Anlage mit dem Roboter noch zusätzliche Kapazitäten aufweist, sind nun noch weitere Teile für die automatische Bearbeitung geplant. Die entsprechenden Entwicklungen werden in Zusammenarbeit mit Compass Software in der Zukunft umgesetzt. Mit der aktuellen Lösung und einer weiteren CNC-Maschine für Wangen und Geländerteile produziert Verschaeve so ca. 2000 Treppen im Jahr.

Insgesamt war der Besuch bei dem modernen Unternehmen erfolgreich und sehr anregend. Wir freuen uns, solch offene und zufriedene Kunden zu haben und so einen regen Austausch zwischen Treppenbauern anzukurbeln. Wir bedanken uns bei Trappen Verschaeve für die herzliche Kooperation und bei der Firma Wiehl für das rege Interesse und die Neugier an neuen Technologien. 

Compass Software Automatische Roboterbeschickung bei Verschaeve.
Compass Software Automatische Roboterbeschickung bei Verschaeve.
Compass Software Automatische Roboterbeschickung bei Verschaeve.
Compass Software Automatische Roboterbeschickung bei Verschaeve.
<>
X

Mehr dazu können Sie in unserem  Praxisbeispiel  lesen.

Falls Sie auch Interesse an einer solchen Besichtigung haben, sprechen Sie uns jederzeit gerne an:  Kontakt