Berichte

Vollautomatische Durchlaufmaschine für Treppenteile

Geschäftsführer Detlef Hollinderbäumer, Entwicklungsleiter Ludger Ostendarp und Entwickler Carsten Hoffmann haben am 2. Juli die Werksabnahme einer Conturex Vario L für Treppenteile für den Kunden Aru Grupp AS in Estland bei der Fa. Weinig in Tauberbischofsheim durchgeführt.

Die Weinig Conturex ist die erste vollautomatische Durchlaufmaschine auf dem Markt, die für alle nahezu geraden Treppenteile genutzt werden kann. 

Die Compass Software Techniker beim Kunde Aru mit dem Maschinenbauer Weinig

Compass Software Geschäftsführer Detlef Hollinderbäumer: „Nach so einer Maschine haben wir schon lange gesucht. Die Fa. Weinig hat dies jetzt durch den Einsatz eines Vario-Tisches ermöglicht.“ Auch Marco Deisel, zuständiger Vertriebsmitarbeiter der Fa. Weinig, freut sich: „Mit der Fa. Aru in Estland haben wir jetzt einen langjährigen gemeinsamen Kunden gefunden, der dieses Konzept ebenfalls für den richtigen Schritt in die Hochleistungstreppenfertigung mit Losgröße 1 hält.“

Fülleiste auf der Conturex bearbeitet
Handlauf auf der Conturex bearbeitet
Pfosten auf der Conturex bearbeitet
Wange auf der Conturex bearbeitet
<>
X

Mit einer Durchlassbreite von 330mm können sogar Wangen komplett bearbeitet werden. Compass Software arbeitet gegenwärtig daran, alle Bearbeitungen, die bisher auf Tischmaschinen an Treppenteilen gemacht werden, auch im Durchlauf zu ermöglichen. Mit der Inbetriebnahme beim Kunden Aru Ende Juli sollten diese Entwicklungen weitgehend erledigt sein.

Pfosten auf der Conturex bearbeitet
Pfosten auf der Conturex bearbeitet
Trittschutzbrett auf der Conturex bearbeitet
Trittschutzbrett auf der Conturex bearbeitet
Wange auf der Conturex bearbeitet
<>
X