Compass Software
Fachschule Holztechnik in Melle

Studenten der Fachschule Holztechnik in Melle fertigen Treppe im Rahmen ihrer Technikerarbeit

Drei Studenten der Fachschule Holztechnik in Melle haben für ihre Technikerarbeit im Fachbereich Fertigungstechnik eine eindrucksvolle Holztreppe selbstständig fertiggestellt. Dafür mussten die angehenden Techniker alles, von der Konstruktion bis hin zur Fertigung auf der CNC-Maschine, in eigenständiger Arbeit leisten. Als technisches Hilfsmittel wurde die Treppenbausoftware von Compass Software eingesetzt.

Die Fachschule für Holztechnik in Melle Niedersachsen bildet schon seit 1991 junge Erwachsene im Fach Holztechnik aus. An der FHM unterrichtet Herr Kasselmann in einem Modul den Schwerpunkt Treppenbau. Dies wird durch die Treppenbausoftware der Firma Compass Software unterstützt.

Die auf dem Treppenbaumarkt renommierteste Software ist im EDV System der Schule integriert und wird im Unterricht sowohl für die Konstruktion, also im CAD Bereich, als auch für die praktische Umsetzung auf einer CNC-Maschine angewendet. Ziel des Unterrichts ist es, eine Verknüpfung von Theorie und Praxis zu schaffen, die es den Studierenden ermöglicht, ihre Kompetenzen später direkt anzuwenden.

An der Fachschule Holztechnik in Melle gibt es dafür einen Maschinenpark, der den aktuellen Stand der Technik, wie er auch in den Betrieben der Region zu finden ist, darstellt. Das noch neue Bearbeitungszentrum BIMA CX 40 bietet auch für die Vollholzbearbeitung beste Voraussetzungen und wurde mit der Treppenbausoftware von Compass angebunden. Detlef Hollinderbäumer, Geschäftsführer des Softwarehauses, erklärt: „Der Abteilungsleiter der FHM, Herr Cramer, und ich wollen die Massivholzbearbeitung in Melle weiter fördern. Dafür brauchen die Schüler eine CNC-Maschine, die auf dem neusten Stand der Technik ist“.

Praxisbeispiel als PDF herunterladen

Compass Software

Treppenbauprojekt für die LIGNA 2019

Anfang 2019 haben drei angehende Techniker der Fachschule, Rick Gerweler, Marcel Husmann und Renè Hellmann, für ihre Technikerarbeit die Aufgabe gehabt, die Anbindung dieser neuen CNC-Maschine zu testen und eine Mustertreppe zu fertigten. Das Material hierfür wurde von dem örtlich ansässigen Unternehmen H. Heitz Furnierkantenwerk GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt. Die drei Studenten haben das von Herrn Kasselmann betreute Projekt mit Bravour abgeschlossen. Die eindrucksvolle Treppe wird auf der diesjährigen LIGNA am Stand der Fachschule Holztechnik Melle für die Öffentlichkeit ausgestellt werden.

Compass Software
Compass Software
Compass Software
Compass Software

Compass Software im Einsatz in Schulen

Partnerschaften wie diese zwischen der Fachschule Holztechnik Melle und dem Unternehmen Compass Software gibt es viele. Der Treppenbausoftwarespezialist engagiert sich oft und gerne für die Ausbildung junger Erwachsener in der Branche. Die Möglichkeit, den Umgang mit CAD-Software und die Produktion auf CNC-Maschinen im Unterricht zu üben, ist ein klarer Vorteil für die Schüler. Somit können sie mit Abschluss der Fachschule schon wichtige Softwarekenntnisse und -erfahrungen nachweisen und leichter in Betriebe integriert werden. Außerdem wird so das Interesse bei jungen Erwachsenen für die Branche geweckt. Ein klarer Gewinn auf allen Seiten.

Weitere Praxisbeispiele: